Logo Stiftung für Hochschulzulassung Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo studienwahl.de
Ein Kompass liegt auf der Wiese

Offizieller Studienführer für Deutschland

news: Neue Studiengänge Informationstechnik in Dortmund

In der „Biomedizintechnik“ geht es um die Verknüpfung von ingenieur- mit gesundheitswissenschaftlichen Themen. Dabei werden die Studierenden ausgebildet, etwa Sensoren zu entwickeln, die Ärzt(inn)en bei der Diagnostik helfen können. Auch Assistenzroboter, Orthopädietechnik oder Rehabilitationssysteme sind mögliche Aufgabengebiete. Dementsprechend breit angelegt ist das Fächerspektrum, von Informatik, Mathematik und Physik bis hin zu Medizin und Anatomie.

Im Studiengang „Digitale Technologien“ stehen die Themen Internet der Dinge, smarte Geräte und Cloud-Dienste im Vordergrund. Die Studierenden beschäftigen sich mit Mathematik, Kommunikationstechnik und IT-Sicherheit. Absolvent(inn)en stehen damit an der Schnittstelle zwischen Technik und Informatik. Sie entwickeln intelligente technische Geräte und Abläufe, etwa in den Bereichen autonomes Fahren, Smart Home oder Energieeffizienz.

Beide Studiengänge schließen nach sechs Semestern mit einem Bachelor of Science ab. Sie können jeweils mit einem Praxissemester erweitert werden, dann erhöht sich die Regelstudienzeit auf sieben.

Weitere Informationen

Digitale Technologien
www.fh-dortmund.de

Biomedizintechnik
www.fh-dortmund.de

Weitere News aus dieser Rubrik:
Drucken Versenden
Nach obenNach oben
Signet Finder
Geprüft von den Ländern der Bundesrepublik Deutschland
Bedienungshinweis
17426
Studiengänge
445
Hochschulen
Erweiterte Suche Deutschlandkarte Bedienungshinweis
Suchergebnisfenster schließen
Treffervorschau
Studiengängez.B.:
Buchinhalte:
Aktuelle Beiträge: